VALENTIN  WEMBER 


Besuch der Freien Waldorfschule Krefeld. Schüler von Dr. Christoph Göpfert.

Studium der Musik (Violine bei Prof. Petru Munteanu, Hamburg),  Literaturwissenschaft, Philosophie und Pädagogik in Hamburg, Berlin und Stuttgart. 

Promotion 1984 bei dem Goethe-Forscher Prof. Dr. Karl Robert Mandelkow an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über den Zusammenhang von Ethik und Ästhetik. (Titel: "Schönheit und Erkenntnis")

Mehrjährige Mitarbeit in der Jugendsektion der Anthroposophischen Gesellschaft unter der damaligen Leitung des Norwegers Jörgen Smit (1916 - 1991).

Mehrere Veröffentlichungen auf dem Feld der Jugendanthroposophie, u.a. "Wille zur Freiheit" (1991) und "Von der Kraft des Verstehens" (1993) - beide Bücher als  Umarbeitung von Rudolf Steiners philosophischem Hauptwerk "Philosophie der Freiheit" für junge Menschen. 

30 Jahre Waldorflehrer aus Überzeugung in Stuttgart und Tübingen.

Mitarbeit und Mitgründer des Carl-Unger-Zweiges der Anthroposophischen Gesellschaft in Stuttgart.

Mehrjährige Tätigkeit als Organisationsentwickler, u.a. für einen großen süddeutschen Fachverband. 

Gründung des Stratosverlags (2012)

Hauptberuflich tätig  in der Lehrerbildung und Organisationsentwicklung  in den USA, Asien, Afrika, Australien und Europa. 

Mehrere Buch-Veröffentlichungen zur Pädagogik Rudolf Steiners im Rahmen eines Forschungsprojektes, das sämtliche Methoden der Erziehungskunst Rudolf Steiners systematisch sammelt.  (Siehe "Bücher")

Valentin Wember
Committed to Steiners  Art of Education and Organisation